Kostenloses E-Book!

Unterliegen Sie eines dieser Irrtümer über Gelenkgesundheit?

Irrtum Nr. 1: Gelenkbeschwerden zählen zu den natürlichen Alterserscheinungen und Arthose ist genetisch bedingt.

Irrtum Nr. 2: Gelenkschmerzen entstehen durch Verschleiss oder Abnutzung des Knorpelgewebes.

Irrtum Nr. 3: Wenn "Gelenke schmerzen", lauten gängige Therapieansätze: Schonen oder Ersetzen.

Das kostenlose E-Book widerlegt jedes dieser Irrtümer und zeigt Ihnen den Weg auf zu gesunden und schmerzfreien Gelenken.

So nutzen Sie jahrtausendealtes Wissen für Ihre Gesundheit

Sie wären gerne wieder fit wie ein Turnschuh, aber seit Sie die kritischen 35 überschritten haben, merken Sie, wie Sie von Jahr zu Jahr unbeweglicher werden?


Das ist in Deutschland vollkommen normal. Rückenleiden beispielsweise zählen zu den Volksleiden Nummer 1!


Aber warum ist das so?


Schauen wir doch einmal in dem asiatischen Raum. Die Menschen dort haben längst verstanden, dass Yoga und Tai-Chi im hohen bis sehr hohen Alter viel Lebensqualität zurückgeben, Gelenke reaktivieren und einen ganz neuen Standard im Alter setzen. 

Doch unsere Kultur hat diese Weisheiten der Inder und Chinesen verloren. Statistisch bauen unsere Muskeln und Gelenke schon ab Mitte 30 zusehends ab und meistens kümmern die Betroffenen sich nicht ausreichend um ihren Körper. Dadurch wird dieser schwach und unbeweglich. 

Und warum ändern wir dann nichts?


1. Wir tun nichts für unsere Mobilität, weil wir nicht wissen, was wir tun sollen.


2. Wir begreifen Bewegung im Alter nicht als Chance, sondern haben uns damit abgefunden, Flexibilität einzubüßen.


3. Traurige Tatsache ist: Durch Nichtstun wird es natürlich nicht besser und mehr noch: Bewegen wir unsere Gelenke nicht regelmäßig und trainieren sie, schwinden neben Beweglichkeit auch Muskeln und damit Kraft.

Wir helfen Ihnen, das zu ändern!


Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das uralte Wissen dieser beiden alten Kulturen zu sammeln, zu vereinen und die Elemente daraus zu ziehen, die sich einfach in unseren westlichen Lebensstil integrieren lassen.


Dabei geht es nicht nur um die Verbesserung von Flexibilität, sondern auch um die Stärkung der Muskulatur, die Entlastung der Gelenke, ein holistisches Ernährungsbewusstsein und die richtige Einstellung gegenüber dem eigenen Körper.

  • So gibt es zum Beispiel einen glasklaren Zusammenhang zwischen einem gesunden Säure-Basen-Haushalt und gesunden Gelenken. Diesen kann man schon mit ganz einfachen Tipps bei der Ernährung regulieren.


  • Ähnlich simpel verhält es sich mit der Beweglichkeit der Wirbelsäule. Mit einer Hand voll simpler Übungen können Sie die Flexibilität Ihres Rücken innerhalb weniger Wochen extrem verbessern. 


  • Mit den jahrtausendealten Übungen aus Indien, den sogenannten Asanas, schaffen Sie es zudem innerhalb eines Monats, die Muskeln Ihres Körpers sichtlich zu stärken und ganz nebenbei Gewicht zu verlieren.

Diese wichtigen Grundlagen in puncto Ernährung, gesunde Rezepte, die Rückenübungen zur Verbesserung Ihrer Flexibilität und viele andere nützliche Techniken und Tipps haben wir für Sie im kostenlosen Ratgeber zusammengestellt.


Aber natürlich wird der Ratgeber nicht jedem helfen können.

Der Ratgeber ist geeignet für:

Menschen, die bereit sind, sich Zeit für sich und ihren Körper zu nehmen, damit sie auch in zunehmendem Alter fit und mobil sind

Menschen, die das Gelernte umsetzen wollen, weil ihnen die Gesundheit ihres Körpers am Herzen liegt

Der Ratgeber ist nicht für Sie geeignet, wenn:

Sie eine Über-Nacht-Wunderlösung erwarten

Sie die Idee abschreckt, sich 10 Minuten Zeit pro Tag für Ihren Körper zu nehmen

Wenn Sie sich also in ersterer Gruppe wiedererkennen, holen Sie sich jetzt kostenfrei unseren Ratgeber "6 Irrtümer über Gelenkgesundheit - endlich widerlegt". Finden Sie sich nicht damit ab, körperlich eingeschränkt zu sein. Leben Sie Ihr Leben in der Intensität, in der Sie es wollen!

Ergreifen Sie die Chance und sichern Sie sich Ihr kostenloses E-Book!

Jetzt hier in den Newsletter eintragen und das neue Gratis-E-Book sichern!